Archiv der Kategorie: Allgemein

KOSMO „INBOX“

Seit langer Zeit ein Begriff für anspruchsvolles Design in Kombination mit moderner Kunst ist KOSMO in Berlin und im Ausland zu einer Instanz geworden.

Der 1957 in Pirmasens geborene Künstler absolvierte in den 70er Jahren Ausbildungen als Gärtner und Polsterer, bevor es ihn 1983 in die Mauerstadt Berlin

zog, wo er mehrere Design- und Ladengeschäfte betrieb und deutschlandweit an Kunst- und Designmessen teilnahm. Ab 2001 lebte KOSMO etliche Jahre in Ungarn und Rumänien, ließ sich von den spezifischen örtlichen Gegebenheiten inspirieren und beeinflusste die ansässige Kunstszene mit eigenwilligen Holzskulpturen.

Seine handwerklichen Fähigkeiten scheinen unbegrenzt, was sich in seinen Arbeiten ausdrückt. Schonungslos erzählen die mit Herz und Präzision konstruierten Box- und Schrankobjekte Geschichten und Visionen aus dem Leben des Künstlers, aus seiner abenteuerlichen Vergangenheit und einer visionären Zukunft.

KOSMO bevorzugt bei der Herstellung seiner Kunstobjekte Gebrauchsgegenstände und Accessoires aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Verbindung mit Licht- und Bewegungselementen.

DASLABOR präsentiert in der Ausstellung INBOX erstmals Arbeiten des Künstlers aus den Jahren 2017 und 2018, entstanden in seinem neuen Atelier in Berlin-Wandlitz.

G. G. Madsun, April 2018

 

Vernissage
Freitag, 18. Mai 2018, 19 Uhr
Begrüßung: Christian Appl, Galerist
Einführung: Cornelius Perino, Kurator

Midissage
Freitag, 1. Juni 2018, 19 Uhr
Musik-Performance von Matt Grau & Perino: Inbox-Indoor, 21 Uhr

Finissage
Freitag, 15. Juni 2018, 19 Uhr
Künstlertalk mit KOSMO & Perino, 20 Uhr
Lesung: Alfred W. Schwarzmüller „Baustelle Leben“, 21 Uhr

Ort Galerie DASLABOR, Fuldastraße 56, 12043 Berlin-Neukölln

Öffnungszeiten Sa und So, 15-20 Uhr und nach Vereinbarung

Buchpräsentation: Ostkreuz Crossroads Photos by Günther Schaefer

Buchpräsentation: Ostkreuz Crossroads Photos by Günther Schaefer

Midissage der Photo-Exposition und Präsentation des Bildbandes „Ostkreuz Crossroads“, dem Buch zur Exposition und gleichnamigen Photo-Projekt.
Live Music: Giorgia Job Singer / Songwriter.

+ Slide Show + Film.
Sie und ihre Freunde sind herzlich eingeladen.

Ort: Das Labor, Fuldastr. 56, 12043 Berlin-Neukölln.
+
2. März 2018 um 19:00h: Finissage mit Live-Music: David Flowerkraut. Sowie Slide Show + Film.

Mehr Infos (Photos & Künstler-Statement) unter dem FB-Album „Ostkreuz Crossroads“ von Günther Schaefer
https://www.facebook.com/gunther.schaefer.1/media_set?set=a.10207200183345835.1073741863.1320771272&type=3Mehr anzeigen

Günther Schaefer „Ostkreuz Crossroads“

Am 2. Februar 2018 um 19:00 Uhr eröffnen wir unsere nächste Ausstellung: www.facebook.com/events/1681600771904764/

Herzliche Einladung zur Vernissage der Photo-Exposition von Günther Schaefer aus dem photographischen Zyklus „Ostkreuz Crossroads“ – People of F’hainXberg, mit vielen bisher nicht publizierten Arbeiten sowie Slide Show und Film.
Programm zur Vernissage:
Eröffnung: Christian Appl, Galerist
Laudatio: Dr. Christoph Ludszuweit, Publizist
Live Music: Kathy Kreuzberg

Weitere Events im Rahmen der Ausstellung:

16. Februar 2018 um 19:00 Uhr
Midissage mit der Präsentation des Bildbandes „Ostkreuz Crossroads“, dem Buch zum gleichnamigen Projekt.
Live-Music: Giorgia Job, Singer, Songwriter. Sowie Slide Show + Film.
+
2. März 2018 um 19:00 Uhr
Finissage mit Live-Music: David Flowerkraut. Sowie Slide Show + Film.

Mehr Infos (Photos & Künstler-Statement) unter dem FB-Album „Ostkreuz Crossroads“ von Günther Schaefer
https://www.facebook.com/gunther.schaefer.1/media_set…

Verkehrsverbindung: U7 Station: Rathaus Neukölln oder Bus M 41, Station: Fuldastr.

KAI – OUT OF FRAME

Einladung zur Vernissage der Ausstellung „OUT OF FRAME“ von KAI
Freitag, 24. November 2017, 19 Uhr
Eröffnung: Christian Kneisel (Laudator) 20 Uhr

KAI – OUT OF FRAME
Metal sculptures and frames, Austellung 24.11. – 17.12.2017
Kuratiert von Cornelius Perino

KAI, ein Name, der in der Berliner Kunst- und Kultur Szene zum Begriff und zum Markenzeichen einer individuellen Kunstrichtung geworden ist.
Der seit 1983 in Berlin multimedial arbeitende Künstler legt seinen Werk-Schwerpunkt auf die Herstellung von kinetischen Metallskulpturen (Monster), Raum- und Bühneninstallationen und archaischen Gitarrensounds in Verbindung mit aufwendigen Bühnenshows.
Als Mitbegründer der Künstlergruppe DEAD CHICKENS (1986) führte ihnsein Weg über internationale Festivals (Europa, Asien, Australien) auch zu Ausstellungen in ausgesuchten Galerien und Kunsttempeln weltweit.
In der Galerie DASLABOR wird KAI seine neuen Arbeiten unter dem Titel OUT OF FRAME präsentieren.
In dieser Ausstellung zeigt der Künstler diesmal kleinere Wandobjekte aus Metall (metal sculptures and frames) und individuell an die Größe der Galerie angepasste kinetische Skulpturen.
Die Ausstellung umfasst ein Begleitprogramm.

KAI – OUT OF FRAME

Vernissage:
Freitag, 24.11.2017 ab 19 h
Programm: Einführung von CHRISTIAN KNEISEL
SHOW SCHWEISSEN KAI, Beginn 20 h

Midissage:
Freitag, 01.12.2017 ab 19 h
Programm: Video-Präsentation: ARTWORKS BY KAI, Beginn 20 h

Finissage:
Sonntag, 17.12.2017, ab 17 h
Programm: Live drawing by CEREN OYKUT (Türkei), Projektion.
Live music by KAI, Beginn 18 h

unterstützt durch Haus Schwarzenberg – Berlin und Eschloraque

Modern Talking Impressionen

Die aktuelle Ausstellung Modern Talking | Nicolas Nicopol, Peter Ehrentraut, Aino Onia hat gestern eröffnet. Wir danken allen Gästen für den wunderbaren Abend! Die Kuratorin Christine Balbach begrüßte und die Künstler Aino Onia, Nicolas Nicopol und Peter Ehrentraut waren anwesend. Viel Spass beim gucken!

Photos by Thomas Grünholz




Finissage